Noch vor einiger Zeit war allen klar, dass die eigene Homepage für jedes Unternehmen unerlässlich ist und ein enormes Potential hat. Wer keine hatte ging nicht mit der Zeit. Obwohl sie selbstverständlich auch heute noch eine zentrale Rolle spielt, stehen nun soziale Netzwerke im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Immer mehr Besucher kommen über Facebook und andere Netzwerke und somit nehmen sie eine Schlüsselrolle im Marketing ein.

Wer sich um den sozialen Auftritt eines Unternehmens kümmert ist von großer Wichtigkeit und muss eine vielseitige Persönlichkeit mit etlichen Fähigkeiten sein. Es ist notwendig griffige Texte zu schreiben, eine Community zu führen, Grafiken zu erstellen, Bilder zu schießen und sich um die Wünsche und Sorgen der Leser zu kümmern.

Kompatible zu den sozialen Netzwerken

Bei der Erstellung von redaktionellen Inhalten muss seit einiger Zeit verstärkt drauf geachtet werden, dass diese Social-Media-Kompatibel sind und somit ihr vollen Potential entfalten können. Dabei ist es besonders wichtig verschiedene Reizworte gekonnt einzusetzen, das richtige Titelbild zu wählen und die Überschrift so interessant wie möglich zu gestalten. Daneben gibt es jedoch viele Faktoren, die nicht in der Hand der Redaktion liegen. Texte und Links können sich in sozialen Netzwerken schnell verselbstständigen und unterliegen anschließend keinerlei Kontrolle mehr.

Inhalte für die Zielgruppe

Hinzu kommt, dass wirklich interessante Meldungen auch ohne Zutun der Verantwortlichen ihren Weg auf Facebook & Co finden. Leser einer Zeitung sind beispielsweise sehr darauf bedacht tolle Neuigkeiten schnell zu verbreiten und ihren Freunden davon zu erzählen. Besonders wenn es sich um Skurillitäten handelt kann ein Lauffeuer entfacht werden.

Auch das Publikum spielt eine große Rolle. Wenn dieses besonders Facebookaffin ist und gerne auf den „Teilen“ Knopf drückt ist es leicht eine große Menge an Menschen zu erreichen. Dreht der Text sich jedoch um ein Thema welches man lieber für sich behält ist der Sachverhalt ein anderer.

In sozialen Netzwerken wird das geteilt, was die Gemüter erregt. Bilder von Safarijägern erzürnten beispielsweise das Netz und ein entsprechender Artikel machte schnell die Runde. Anschließend wurde aufgedeckt, dass es sich um eine Fotomontage handelte. Redakteure sind unter großem Druck und müssen dafür sorgen, dass verfasste Inhalte auf Facebook und sonstigen Netzwerken gut ankommen und darunter könnte die redaktionelle Qualität sehr leiden.

The following two tabs change content below.
Hallo lieber Leser, ich schreibe in diesem Blog über Aktuelles und Interessantes aus dem Themenbereich: WordPress, Schulungen, Onlinemarketing und Social Media Marketing für Autohäuser. Meine Qualifikationen: zertifizierter Online-Marketing-Manager (macromedia), zweifach ZdK-zertifizierter Automobilverkäufer (BMW, Mercedes) mit über 16 Jahren Berufserfahrung, Ausbildung zum Verkaufsleiter (BMW), Coach für Nachwuchsverkäufer innerhalb der ZdK-zertifizierten Ausbildung. Als Dozent für Onlinemarketing bin ich u.a. bei der Macromedia-Akademie, München tätig.