Soziale Netzwerke sind in unser aller Leben allgegenwärtig und werden sehr gerne verwendet. Im Privatleben nehmen sie einen großen Stellenwert ein und helfen uns dabei Freundschaften zu pflegen, alte Bekannte ausfindig zu machen und soziale Termine besser zu organisieren und zu ordnen.

Auch das berufliche Networking wird über sie deutlich vereinfacht und nimmt weniger Zeit in Anspruch. Barieren wurden entfernt und nahezu jeder Mensch ist zu greifen nahe.

All diese Aspekte sind auch für Unternehmen und gerade für Autohäuser ausgesprochen interessant. In sozialen Netzwerken tummeln sich nämlich haufenweise Menschen die zu Kunden werden könnten. Über Facebook und andere Anbieter hat man die Möglichkeit mit ihnen in Kontakt zu treten und so Verkäufe zu generieren und die Marke zu festigen. Darüber hinaus können bestehende Kunden über soziale Netzwerke Empfehlungen aussprechen und Feedback an das Unternehmen leiten.

Auf Grund der vielen Angaben die die Nutzer über sich preisgeben hat man hier auch die Chance Werbung speziell auf eine Zielgruppe zuzuschneiden und so gigantische Ergebnisse zu erzielen. Da Social Media nicht vergleichsweise jung ist, haben viele Unternehmen noch nicht auf die neuen Herausforderungen reagiert – und sind nach wie vor der Meinung im Autohaus reicht es wenn „irgendjemand“ ein bisschen Facebook macht und ein paar Pressemitteilungen postet – und dieser „irgendjemand“ ist meinstens jemand der sich nicht mal mit dem Automobilvertrieb auskennt – also kein Automobilverkäufer o.ä.

Alteingesessene Marketingexperten haben im Laufe ihrer Karriere viele Erfahrungen mit Printmedien, dem TV, Radio etc gesammelt, betreten mit sozialen Netzwerken jedoch auch #Neuland. Während große Konzerne über die nötigen Mittel verfügen das Marketing-Team einfach zu erweitern und so wahre Social Media Experten mit den Aufgaben zu betrauen, stößt der Mittelstand schnell an seine finanziellen Grenzen.

Wie kann man trotzdem auf dem aktuellsten Stand bleiben und mit der Konkurrenz mithalten?

Externe Firmen haben längst das Defizit vieler Betriebe erkannt und bieten ihnen an die Social Media Präsenz für sie zu übernehmen, zu verwalten und entsprechend die Interaktionen zu planen. Wer lieber alles in eigener Hand hat, kann an den selben Adressen auch Coachings und Seminare finden, die dem Unternehmer die nötigen Werkzeuge an die Hand gibt, um Social Media effektiv für seine Firma zu nutzen

The following two tabs change content below.
Hallo lieber Leser, ich schreibe in diesem Blog über Aktuelles und Interessantes aus dem Themenbereich: WordPress, Schulungen, Onlinemarketing und Social Media Marketing für Autohäuser. Meine Qualifikationen: zertifizierter Online-Marketing-Manager (macromedia), zweifach ZdK-zertifizierter Automobilverkäufer (BMW, Mercedes) mit über 16 Jahren Berufserfahrung, Ausbildung zum Verkaufsleiter (BMW), Coach für Nachwuchsverkäufer innerhalb der ZdK-zertifizierten Ausbildung. Als Dozent für Onlinemarketing bin ich u.a. bei der Macromedia-Akademie, München tätig.