Die Automobilbranche ist eine der größten und mächtigsten in Deutschland. Oft gibt sie den Ton an und nimmt Einfluss auf nationale und internationale Geschehnisse. In puncto Marketing muss sie jedoch zunehmend eingestehen, dass ohne die Riesen Facebook und Twitter nichts läuft. Während Hersteller längst große Teams mit der Aufgabe diese sozialen Netzwerke zu erklimmen beauftragt haben, bleiben Händler und Autohäuser noch auf der Spur. Nur rund ein Drittel von ihnen nutzt soziale Netzwerke und die meisten von ihnen widmen diesem Marketingsegment nicht die nötige Aufmerksamkeit.

Facebook ist in aller Munde und kaum einer ist dort nicht registriert. Dies ist auch denen bewusst, die Social Media betreiben. In einer Umfrage unter Autohändlern kam heraus, dass nahezu alle von ihnen, die im Bereich der sozialen Netzwerke vertreten sind, sich auf Facebook konzentrieren. Rang 2 belegt Twitter. Hier sind jedoch nur runde 15% der Social Media interessierten Autohäuser und Autohändler anzutreffen. Anschließend folgen Xing, YouTube und Google+, die mit jeweils etwas über 10% nur schwach vertreten sind.

Ziele der Autohändler ist meist eine gestärkte Wahrnehmung für den eigenen Handel bei Menschen aus der Umgebung zu schaffen. Viele von ihnen informieren auch über Rabattaktionen und ähnliche Promotionaktionen. Im Durchschnitt sind die freien Autohäuser seltener als die Markenhändler vertreten. Dies könnte damit zu tun haben, dass Letztere sich eher ein Beispiel an dem Hersteller nehmen.

Die Umfrage ergab zudem, dass vor allem Gebrauchtwagen in sozialen Netzwerken Anklang finden. Neuwagen werden immer noch häufig vor Ort erstanden. Die Verkaufszahlen für Gebraucht- und Neuwagen über soziale Netzwerke sind jedoch beide stark zunehmend, was einen deutlichen Trend abzeichnet.

Nicht nur Umsätze können mit Hilfe von Facebook und Co generiert werden. Über 1/5 der Autohändler hat positive Erfahrungen damit gemacht, qualifizierte Mitarbeiter auf diesem Wege zu finden und in das Unternehmen zu integrieren.

Erschreckend ist jedoch, dass noch immer nicht alle Autohändler einen eigenen Onlineauftritt haben und noch viel weniger Autohäuser und Autohändler auf den relevanten sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter und Google+ vertreten sind.

The following two tabs change content below.
Hallo lieber Leser, ich schreibe in diesem Blog über Aktuelles und Interessantes aus dem Themenbereich: WordPress, Schulungen, Onlinemarketing und Social Media Marketing für Autohäuser. Meine Qualifikationen: zertifizierter Online-Marketing-Manager (macromedia), zweifach ZdK-zertifizierter Automobilverkäufer (BMW, Mercedes) mit über 16 Jahren Berufserfahrung, Ausbildung zum Verkaufsleiter (BMW), Coach für Nachwuchsverkäufer innerhalb der ZdK-zertifizierten Ausbildung. Als Dozent für Onlinemarketing bin ich u.a. bei der Macromedia-Akademie, München tätig.